HSG Freiberg || News

100 Jahre Handball in Freiberg

Wir laden alle Interessierten zum 1. Stammtisch im Rahmen unseres Festjahres zu “100 Jahren Handball in Freiberg”, am 08.04., ab 19 Uhr in die ALCO-LIVING-LOUNGE in unseren DachsBau ein. Wolfgang Rose gibt einen Einblick in die Geschichte des Freiberger Handballs und stellt Auszüge aus der aktualisierten Vereinschronik vor.

Ticketverkauf gestartet

Seit heute 20 Uhr läuft der Ticketverkauf für die Heimspiel-Saison 2021/22 in der Mitteldeutschen Oberliga.

Einladung für alle Mitglieder der HSG Freiberg e.V.

Wir möchten an die für Mitglieder der HSG Freiberg e.V. bevorstehende Videokonferenz des Vorstandes und der Spielbetriebsgesellschaft am kommenden Freitag, 19.02., um 19 Uhr erinnern. Bleibt mit uns im Gespräch und teilt eure Gedanken und Fragen mit uns, damit wir nach Öffnung der Hallen schnell wieder gemeinsam trainieren und spielen können! Zudem möchten wir über […]

Die Mannschaft bleibt an Bord

Wann wir uns wieder im Dachsbau sehen, können wir euch leider noch nicht mitteilen. Jedoch gibt es sehr gute Neuigkeiten von unserem Oberligateam! Denn obwohl die Saison 2020/21 nach 6 Spieltagen noch immer ruht, steht der Mannschaftskader für die neue Saison bereits fest. Und das Beste daran – wir bleiben als Mannschaft zusammen. Innerhalb von […]

HSG Freiberg || Spielberichte

Wir brauchen dich!

10. Mai 2024/von Alexia Hartmann

Dachse reisen nach Halle

Nach der Eiersuche ist vor der Punktejagd. Am Samstag startet unsere Erste in den Saisonendspurt und muss zu Beginn zu den Panthern vom USV Halle.
5. April 2024/von Alexia Hartmann

Jungdachse greifen nach Edelmetall

Noch sind in der Kreisklasse gJF 3 Spieltage auszutragen, doch bereits jetzt steht fest, dass unsere Minis diese Saison den Dachsbau erfolgreich verteidigen konnten. Mit dieser Aufgabe im Hinterkopf gingen unsere F-Dachse am Samstag in die letzten beiden Heimspiele gegen Marienberg und Roßwein.
5. April 2024/von Alexia Hartmann

Werde Teil des Dachse- Teams!

24. März 2024/von Alexia Hartmann

F- und B-Jugend im Doppelpack

Während die Männer der HSG Freiberg am Wochenende die Füße hochlegen und ein spielfreies Wochenende genießen dürfen, müssen unsere Jungdachse der F- und B-Jugend gleich doppelt ran.
21. März 2024/von Alexia Hartmann

Volles Programm für Dachse

Am Wochenende ist es Mal wieder so weit. Ausnahmslos alle Mannschaften der HSG kämpfen um Punkte, jedoch nur wenige in der heimischen Ernst-Grube-Halle.
14. März 2024/von Alexia Hartmann

Kaffee, Kuchen, Dachse

Sonntag Nachmittag entspannt Kaffee und Kuchen genießen, eine Tradition die für Viele zum Wochenende dazu gehört. Wer diesen Sonntag auf dem Freiberger Wasserberg Gemütlichkeit erwartet, der wird jedoch schwer enttäuscht, denn bereits ab 10 Uhr fliegt in der Ernst-Grube-Halle der Ball.
7. März 2024/von Alexia Hartmann

Auswärtswochenende mit mäßigen Erfolg

Verteilt über den gesamten Freistaat waren unsere Dachse am vergangenen Samstag im Einsatz. Währenddessen die C-Jugend beim Zwönitzer HSV überzeugend gewinnen konnte und jetzt mit breiter Brust in die Vorbereitung für das dieswöchige Topspiel gegen den Burgstädter HC gehen, zogen unsere B- & D-Jugend in ihren jeweiligen Auswärtsspielen den Kürzeren.
4. März 2024/von Alexia Hartmann

HSG sammelt Kilometer

Eigentlich ist der Dachs ein treues Tier, er lebt meist in seinem Rudel und verlässt selten sein Revier. Unsere Dachse müssen derweil ihr heimisches Gefilde verlassen und begeben sich auf Reisen.
2. März 2024/von Alexia Hartmann

Zu viele Fehler im Kellerduell

Lange mussten die Fans der HSG Freiberg warten, bis sie endlich wieder ein Heimspiel ihrer Dachse in der Mitteldeutschen Oberliga zu sehen bekamen. Und eines gleich vorweg: Es war kein schönes.
29. Februar 2024/von Alexia Hartmann

Die Alligators beißen zu

Mit einer starken ersten Halbzeit gegen Bad Blankenburg und überwiegend positiven Eindrücken aus den zurückliegenden Trainingseinheiten machten sich unsere Dachse am Samstag auf den Weg ins gut 2 Stunden entfernte Aschersleben.
19. Februar 2024/von Alexia Hartmann

Ein Dachs kehrt heim

Wir freuen uns, Euch heute voller Stolz den ersten Neuzugang für die neue Saison 24/25 präsentieren zu dürfen. Dieser ist ein alter Bekannter und kehrt nach 8 Jahren endlich heim in den Dachsbau.
18. Februar 2024/von Alexia Hartmann

HSG Freiberg || Interaktiv

Facebook (HSGFreiberg)

Handball-News

Instagram

Time to say goodbye💚🤍🥺
Time to say goodbye💚🤍🥺
1 Woche ago
View on Instagram |
1/8
+++ Spieltagspräsentation +++

Das heutige Spiel unserer Dachse gegen @lokpirna wird präsentiert vom @freiberger_brauhaus. Seit über 25 Jahren ist die Brauerei aus unserer Silberstadt Partner und Sponsor der HSG. Wir sagen an dieser Stelle noch einmal Dankeschön für die jahrelange Unterstützung und euer Engagement auch am heutigen letzten Spieltag und freuen uns schon auf ein frisch gezapftes Freiberger. 

#letsgoDachse 
#Freiberger
#letzterspieltag
+++ Spieltagspräsentation +++ Das heutige Spiel unserer Dachse gegen @lokpirna wird präsentiert vom @freiberger_brauhaus. Seit über 25 Jahren ist die Brauerei aus unserer Silberstadt Partner und Sponsor der HSG. Wir sagen an dieser Stelle noch einmal Dankeschön für die jahrelange Unterstützung und euer Engagement auch am heutigen letzten Spieltag und freuen uns schon auf ein frisch gezapftes Freiberger. #letsgoDachse #Freiberger #letzterspieltag
1 Woche ago
View on Instagram |
2/8
+++Saisonfinale+++

Zum Abschluss der MDOL-Saison wird es im Dachsbau sicher nochmal laut, stimmungsvoll und emotional. Denn auch wenn nun unsere 14-jährige Ligazugehörigkeit endet, freuen wir uns für dieses letzte Spiel die Eisenbahner vom ESV Lokomotive Pirna zum Derby begrüßen zu dürfen.

Karten im Vorverkauf gibts unter: https://www.hsg-freiberg.de/tickets/

Kostenloser Livestream unter: https://handball-in-freiberg.de/livestream/

Anwurf ist bereits um 19:00 Uhr, zeitgleich mit allen weiteren MDOL-Begegnungen. 

Wir sehen uns zum Saisonfinale!

#letsgodachse
#saisonfinale
#derby
+++Saisonfinale+++ Zum Abschluss der MDOL-Saison wird es im Dachsbau sicher nochmal laut, stimmungsvoll und emotional. Denn auch wenn nun unsere 14-jährige Ligazugehörigkeit endet, freuen wir uns für dieses letzte Spiel die Eisenbahner vom ESV Lokomotive Pirna zum Derby begrüßen zu dürfen. Karten im Vorverkauf gibts unter: https://www.hsg-freiberg.de/tickets/ Kostenloser Livestream unter: https://handball-in-freiberg.de/livestream/ Anwurf ist bereits um 19:00 Uhr, zeitgleich mit allen weiteren MDOL-Begegnungen. Wir sehen uns zum Saisonfinale! #letsgodachse #saisonfinale #derby
1 Woche ago
View on Instagram |
3/8
+++Niederlage in Staßfurt+++

Wir verlieren das letzte Auswärtsspiel der Saison mit 35:26. 
In der Abwehr sind wir zu passiv, begleiten den Gegner viel zu häufig. 
Im Angriff stimmt das Timing nicht und wir finden keine erfolgreiche Lösung gegen die 5:1 Deckung der Staßfurter. 
Zusätzlich fehlt das nötige Glück. Staßfurt trifft das leere Tor, wir treffen nur den Innenpfosten.
Viele unnötig ausgesprochene Zeitstrafen bringen uns immer wieder aus dem Rhythmus. 
Staßfurt nimmt 50 Sekunden vor Abpfiff die letzte Auszeit und nutzt diese, um sich vorzeitig bei den Fans zu bedanken...

Damit geht für die Dachse und den Fanclub Bergstadtpower eine lange, lange Auswärtsreise in der MDOL vorerst zu Ende. Danke an alle Mitfahrer der letzten 14 Jahre. Danke an den Support, die unzähligen Stunden und Kilometer auf den Autobahnen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.
Wir greifen in der Sachsenliga neu an und freuen uns auf neue Hallen und neue Gegner und natürlich auch auf alte Bekannte!

Nächste Woche steht das letzte Spiel der Saison gegen Pirna an. Anwurf im Dachsbau ist dieses Mal 19:00 Uhr. 

#letsgodachse
#HVRWHSG
#Auswärtsspiel
+++Niederlage in Staßfurt+++ Wir verlieren das letzte Auswärtsspiel der Saison mit 35:26. In der Abwehr sind wir zu passiv, begleiten den Gegner viel zu häufig. Im Angriff stimmt das Timing nicht und wir finden keine erfolgreiche Lösung gegen die 5:1 Deckung der Staßfurter. Zusätzlich fehlt das nötige Glück. Staßfurt trifft das leere Tor, wir treffen nur den Innenpfosten. Viele unnötig ausgesprochene Zeitstrafen bringen uns immer wieder aus dem Rhythmus. Staßfurt nimmt 50 Sekunden vor Abpfiff die letzte Auszeit und nutzt diese, um sich vorzeitig bei den Fans zu bedanken... Damit geht für die Dachse und den Fanclub Bergstadtpower eine lange, lange Auswärtsreise in der MDOL vorerst zu Ende. Danke an alle Mitfahrer der letzten 14 Jahre. Danke an den Support, die unzähligen Stunden und Kilometer auf den Autobahnen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Wir greifen in der Sachsenliga neu an und freuen uns auf neue Hallen und neue Gegner und natürlich auch auf alte Bekannte! Nächste Woche steht das letzte Spiel der Saison gegen Pirna an. Anwurf im Dachsbau ist dieses Mal 19:00 Uhr. #letsgodachse #HVRWHSG #Auswärtsspiel
2 Wochen ago
View on Instagram |
4/8
+++ Ergebnisdienst vom Wochenende +++

Am vergangenen Wochenende gab's für unsere Dachse leider nicht viel zu holen. Einzig unsere Minis konnten Ihre Spiele gewinnen. Ausführlichere Zusammenfassungen gibt's wie gewohnt auf unserer Facebookseite.

#letsgoDachse
+++ Ergebnisdienst vom Wochenende +++

Am vergangenen Wochenende gab's für unsere Dachse leider nicht viel zu holen. Einzig unsere Minis konnten Ihre Spiele gewinnen. Ausführlichere Zusammenfassungen gibt's wie gewohnt auf unserer Facebookseite.

#letsgoDachse
+++ Ergebnisdienst vom Wochenende +++ Am vergangenen Wochenende gab's für unsere Dachse leider nicht viel zu holen. Einzig unsere Minis konnten Ihre Spiele gewinnen. Ausführlichere Zusammenfassungen gibt's wie gewohnt auf unserer Facebookseite. #letsgoDachse
2 Wochen ago
View on Instagram |
5/8
+++ Erste letztmals auswärts, B-Jugend will den Pokal +++

Seit der Saison 2010/11 spielen Teams aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gemeinsam in der Mitteldeutschen Oberliga. Als Dino der MDOL ist die HSG Freiberg dabei das letzte verbliebene Gründungsmitglied, welches dieser Liga durchgängig angehörte. Dabei wurden bis zur Corona-Zeit fast immer Platzierungen im einstelligen Bereich bzw. in der oberen Tabellenhälfte erkämpft, darunter auch zwei dritte Plätze. 
Nun geht es am Samstag allerdings zum vorerst letzten MDOL-Auswärtsspiel nach Staßfurt. Einen Gegner, gegen den die Freiberger bereits viel erlebt haben und der einst selbst Gründungsmitglied  der Liga war.
Für viele Dachse-Fans, vor allem die treuen Schlachtenbummler die unsere Jungs auf teils langen Fahrten auch auswärts unterstützten, bedeutet das das Ende einer kleinen Ära, wenn auch hoffentlich nur vorübergehend. Denn auch die Staßfurter mussten 2018 den bitteren Gang in die Landesliga antreten, kamen danach aber wieder gestärkt zurück.
Das Team von Chefcoach Fritz Zenk will am Samstag daher nochmal zeigen, wofür Freiberger Handball über all die MDOL-Jahre gestanden hat: Kampf, Wille und Leidenschaft. Nach der Leistung gegen Köthen am vergangenen Sonntag lässt Einiges darauf hoffen, dass die Dachse die letzte Auswärtspartie lange offen und knapp gestalten können. 
Am Goldkindstein in Marienberg greifen derweil unsere B-Dachse nach dem Bezirkspokal. Nach dem Halbfinalsieg gegen Union Chemnitz II treffen die Jungs um Kapitän Bastian Nestler im Finale nun auf die erste Vertretung der Chemnitzer. In Marienberg wollen die B-Dachse ihre gute Saison (Platz 5 in der Sachsenliga) mit dem Pokalsieg veredeln. Anwurf in Marienberg ist 13 Uhr.
Ihre Saison vergoldet haben bereits unsere Minis mit dem Kreisliga Meistertitel, welchen sie bereits letzte Woche feiern durften. Dieses Wochenende steht für das Team daher ein entspannter Saisonabschluss mit Spielen gegen Limbach-Oberfrohna und Niederwiesa auf dem Plan. 

#letsgoDachse
+++ Erste letztmals auswärts, B-Jugend will den Pokal +++

Seit der Saison 2010/11 spielen Teams aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gemeinsam in der Mitteldeutschen Oberliga. Als Dino der MDOL ist die HSG Freiberg dabei das letzte verbliebene Gründungsmitglied, welches dieser Liga durchgängig angehörte. Dabei wurden bis zur Corona-Zeit fast immer Platzierungen im einstelligen Bereich bzw. in der oberen Tabellenhälfte erkämpft, darunter auch zwei dritte Plätze. 
Nun geht es am Samstag allerdings zum vorerst letzten MDOL-Auswärtsspiel nach Staßfurt. Einen Gegner, gegen den die Freiberger bereits viel erlebt haben und der einst selbst Gründungsmitglied  der Liga war.
Für viele Dachse-Fans, vor allem die treuen Schlachtenbummler die unsere Jungs auf teils langen Fahrten auch auswärts unterstützten, bedeutet das das Ende einer kleinen Ära, wenn auch hoffentlich nur vorübergehend. Denn auch die Staßfurter mussten 2018 den bitteren Gang in die Landesliga antreten, kamen danach aber wieder gestärkt zurück.
Das Team von Chefcoach Fritz Zenk will am Samstag daher nochmal zeigen, wofür Freiberger Handball über all die MDOL-Jahre gestanden hat: Kampf, Wille und Leidenschaft. Nach der Leistung gegen Köthen am vergangenen Sonntag lässt Einiges darauf hoffen, dass die Dachse die letzte Auswärtspartie lange offen und knapp gestalten können. 
Am Goldkindstein in Marienberg greifen derweil unsere B-Dachse nach dem Bezirkspokal. Nach dem Halbfinalsieg gegen Union Chemnitz II treffen die Jungs um Kapitän Bastian Nestler im Finale nun auf die erste Vertretung der Chemnitzer. In Marienberg wollen die B-Dachse ihre gute Saison (Platz 5 in der Sachsenliga) mit dem Pokalsieg veredeln. Anwurf in Marienberg ist 13 Uhr.
Ihre Saison vergoldet haben bereits unsere Minis mit dem Kreisliga Meistertitel, welchen sie bereits letzte Woche feiern durften. Dieses Wochenende steht für das Team daher ein entspannter Saisonabschluss mit Spielen gegen Limbach-Oberfrohna und Niederwiesa auf dem Plan. 

#letsgoDachse
+++ Erste letztmals auswärts, B-Jugend will den Pokal +++ Seit der Saison 2010/11 spielen Teams aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gemeinsam in der Mitteldeutschen Oberliga. Als Dino der MDOL ist die HSG Freiberg dabei das letzte verbliebene Gründungsmitglied, welches dieser Liga durchgängig angehörte. Dabei wurden bis zur Corona-Zeit fast immer Platzierungen im einstelligen Bereich bzw. in der oberen Tabellenhälfte erkämpft, darunter auch zwei dritte Plätze. Nun geht es am Samstag allerdings zum vorerst letzten MDOL-Auswärtsspiel nach Staßfurt. Einen Gegner, gegen den die Freiberger bereits viel erlebt haben und der einst selbst Gründungsmitglied der Liga war. Für viele Dachse-Fans, vor allem die treuen Schlachtenbummler die unsere Jungs auf teils langen Fahrten auch auswärts unterstützten, bedeutet das das Ende einer kleinen Ära, wenn auch hoffentlich nur vorübergehend. Denn auch die Staßfurter mussten 2018 den bitteren Gang in die Landesliga antreten, kamen danach aber wieder gestärkt zurück. Das Team von Chefcoach Fritz Zenk will am Samstag daher nochmal zeigen, wofür Freiberger Handball über all die MDOL-Jahre gestanden hat: Kampf, Wille und Leidenschaft. Nach der Leistung gegen Köthen am vergangenen Sonntag lässt Einiges darauf hoffen, dass die Dachse die letzte Auswärtspartie lange offen und knapp gestalten können. Am Goldkindstein in Marienberg greifen derweil unsere B-Dachse nach dem Bezirkspokal. Nach dem Halbfinalsieg gegen Union Chemnitz II treffen die Jungs um Kapitän Bastian Nestler im Finale nun auf die erste Vertretung der Chemnitzer. In Marienberg wollen die B-Dachse ihre gute Saison (Platz 5 in der Sachsenliga) mit dem Pokalsieg veredeln. Anwurf in Marienberg ist 13 Uhr. Ihre Saison vergoldet haben bereits unsere Minis mit dem Kreisliga Meistertitel, welchen sie bereits letzte Woche feiern durften. Dieses Wochenende steht für das Team daher ein entspannter Saisonabschluss mit Spielen gegen Limbach-Oberfrohna und Niederwiesa auf dem Plan. #letsgoDachse
2 Wochen ago
View on Instagram |
6/8
+++ Zwoote und E-Jugend gewinnen Silber, Minis vergolden die Saison +++

Am vergangenen Wochenende war ein Großteil unserer Mannschaften nochmals im Einsatz. Während unsere Erste am Sonntag einen tollen Kampf und über weite Strecken tollen Handball lieferte, konnten andere Mannschaften bereits ihre erfolgreich abgeschlossene Saison feiern. 
So zum Beispiel die F-Jugend, die am Sonntag Morgen mit 2 Siegen die Kreismeisterschaft sichern konnte. Am kommenden Wochenende dürfen die Minis in den  letzten 2 Spielen der Saison zusammen mit Eltern und Fans feiern.
Ebenfalls feiern durfte die E-Jugend, diese reisten zum Bezirkspokalturnier nach Flöha und errang sich dort den 2. Platz. Das Team musste sich nur der Spielgemeinschaft Aue/Chemnitz im Finale geschlagen geben und brachte verdientes Silber mit nach Hause in die Silberstadt.
Das Pokalfinale vor Augen haben auch unsere B-Dachse. Diese treten am Wochenende im Bezirkspokalfinale an, am Wochenende ging es jedoch erstmal nach Leipzig. Bei der zweiten Auswahl des DHfK Leipzig konnten die Dachse jedoch nicht mithalten und verloren deutlich. Unterm Strich steht trotzdem eine gute Saison und Tabellenplatz 5 in der Sachsenliga. Nächste Woche soll dann die Saison noch durch den Pokalsieg gekrönt werden.
Das letzte Spiel ihrer Saison bestritt derweil unsere Dritte. Sie gewannen gegen die zweite Vertretung der BSG Wismut aus Aue mit 36:24 und beenden ihre Saison auf einem guten 7. Platz.
Das Highlight des Samstags war das Spiel der zweiten Mannschaft. Nach einer spannenden Saison durfte das Team von Trainer Uwe Lange ebenfalls die Silbermedaille mit nach Hause nehmen, daran änderte auch der ungefährdete 33:21 Sieg gegen Lok-Leipzig Mitte am Ende nix mehr. Den Titel holte sich der BSV aus Limbach-Oberfrohna.
Im Namen der HSG und des Fanclubs gratuliert auch das Social Media Team allen Mannschaften zu ihren Erfolgen & abgeschlossenen Saisons und wünscht allen Beteiligten eine schöne Sommerpause.
Wer noch nicht genug vom Freiberger Handball hat, dem legen wir nochmal das Pokalfinale unserer B-Jugend, die 2 letzten Heimspiele unserer Gold-Minis und die beiden letzten MDOL Spiele unserer Ersten ans Herz.

#letsgoDachse
+++ Zwoote und E-Jugend gewinnen Silber, Minis vergolden die Saison +++

Am vergangenen Wochenende war ein Großteil unserer Mannschaften nochmals im Einsatz. Während unsere Erste am Sonntag einen tollen Kampf und über weite Strecken tollen Handball lieferte, konnten andere Mannschaften bereits ihre erfolgreich abgeschlossene Saison feiern. 
So zum Beispiel die F-Jugend, die am Sonntag Morgen mit 2 Siegen die Kreismeisterschaft sichern konnte. Am kommenden Wochenende dürfen die Minis in den  letzten 2 Spielen der Saison zusammen mit Eltern und Fans feiern.
Ebenfalls feiern durfte die E-Jugend, diese reisten zum Bezirkspokalturnier nach Flöha und errang sich dort den 2. Platz. Das Team musste sich nur der Spielgemeinschaft Aue/Chemnitz im Finale geschlagen geben und brachte verdientes Silber mit nach Hause in die Silberstadt.
Das Pokalfinale vor Augen haben auch unsere B-Dachse. Diese treten am Wochenende im Bezirkspokalfinale an, am Wochenende ging es jedoch erstmal nach Leipzig. Bei der zweiten Auswahl des DHfK Leipzig konnten die Dachse jedoch nicht mithalten und verloren deutlich. Unterm Strich steht trotzdem eine gute Saison und Tabellenplatz 5 in der Sachsenliga. Nächste Woche soll dann die Saison noch durch den Pokalsieg gekrönt werden.
Das letzte Spiel ihrer Saison bestritt derweil unsere Dritte. Sie gewannen gegen die zweite Vertretung der BSG Wismut aus Aue mit 36:24 und beenden ihre Saison auf einem guten 7. Platz.
Das Highlight des Samstags war das Spiel der zweiten Mannschaft. Nach einer spannenden Saison durfte das Team von Trainer Uwe Lange ebenfalls die Silbermedaille mit nach Hause nehmen, daran änderte auch der ungefährdete 33:21 Sieg gegen Lok-Leipzig Mitte am Ende nix mehr. Den Titel holte sich der BSV aus Limbach-Oberfrohna.
Im Namen der HSG und des Fanclubs gratuliert auch das Social Media Team allen Mannschaften zu ihren Erfolgen & abgeschlossenen Saisons und wünscht allen Beteiligten eine schöne Sommerpause.
Wer noch nicht genug vom Freiberger Handball hat, dem legen wir nochmal das Pokalfinale unserer B-Jugend, die 2 letzten Heimspiele unserer Gold-Minis und die beiden letzten MDOL Spiele unserer Ersten ans Herz.

#letsgoDachse
+++ Zwoote und E-Jugend gewinnen Silber, Minis vergolden die Saison +++

Am vergangenen Wochenende war ein Großteil unserer Mannschaften nochmals im Einsatz. Während unsere Erste am Sonntag einen tollen Kampf und über weite Strecken tollen Handball lieferte, konnten andere Mannschaften bereits ihre erfolgreich abgeschlossene Saison feiern. 
So zum Beispiel die F-Jugend, die am Sonntag Morgen mit 2 Siegen die Kreismeisterschaft sichern konnte. Am kommenden Wochenende dürfen die Minis in den  letzten 2 Spielen der Saison zusammen mit Eltern und Fans feiern.
Ebenfalls feiern durfte die E-Jugend, diese reisten zum Bezirkspokalturnier nach Flöha und errang sich dort den 2. Platz. Das Team musste sich nur der Spielgemeinschaft Aue/Chemnitz im Finale geschlagen geben und brachte verdientes Silber mit nach Hause in die Silberstadt.
Das Pokalfinale vor Augen haben auch unsere B-Dachse. Diese treten am Wochenende im Bezirkspokalfinale an, am Wochenende ging es jedoch erstmal nach Leipzig. Bei der zweiten Auswahl des DHfK Leipzig konnten die Dachse jedoch nicht mithalten und verloren deutlich. Unterm Strich steht trotzdem eine gute Saison und Tabellenplatz 5 in der Sachsenliga. Nächste Woche soll dann die Saison noch durch den Pokalsieg gekrönt werden.
Das letzte Spiel ihrer Saison bestritt derweil unsere Dritte. Sie gewannen gegen die zweite Vertretung der BSG Wismut aus Aue mit 36:24 und beenden ihre Saison auf einem guten 7. Platz.
Das Highlight des Samstags war das Spiel der zweiten Mannschaft. Nach einer spannenden Saison durfte das Team von Trainer Uwe Lange ebenfalls die Silbermedaille mit nach Hause nehmen, daran änderte auch der ungefährdete 33:21 Sieg gegen Lok-Leipzig Mitte am Ende nix mehr. Den Titel holte sich der BSV aus Limbach-Oberfrohna.
Im Namen der HSG und des Fanclubs gratuliert auch das Social Media Team allen Mannschaften zu ihren Erfolgen & abgeschlossenen Saisons und wünscht allen Beteiligten eine schöne Sommerpause.
Wer noch nicht genug vom Freiberger Handball hat, dem legen wir nochmal das Pokalfinale unserer B-Jugend, die 2 letzten Heimspiele unserer Gold-Minis und die beiden letzten MDOL Spiele unserer Ersten ans Herz.

#letsgoDachse
+++ Zwoote und E-Jugend gewinnen Silber, Minis vergolden die Saison +++

Am vergangenen Wochenende war ein Großteil unserer Mannschaften nochmals im Einsatz. Während unsere Erste am Sonntag einen tollen Kampf und über weite Strecken tollen Handball lieferte, konnten andere Mannschaften bereits ihre erfolgreich abgeschlossene Saison feiern. 
So zum Beispiel die F-Jugend, die am Sonntag Morgen mit 2 Siegen die Kreismeisterschaft sichern konnte. Am kommenden Wochenende dürfen die Minis in den  letzten 2 Spielen der Saison zusammen mit Eltern und Fans feiern.
Ebenfalls feiern durfte die E-Jugend, diese reisten zum Bezirkspokalturnier nach Flöha und errang sich dort den 2. Platz. Das Team musste sich nur der Spielgemeinschaft Aue/Chemnitz im Finale geschlagen geben und brachte verdientes Silber mit nach Hause in die Silberstadt.
Das Pokalfinale vor Augen haben auch unsere B-Dachse. Diese treten am Wochenende im Bezirkspokalfinale an, am Wochenende ging es jedoch erstmal nach Leipzig. Bei der zweiten Auswahl des DHfK Leipzig konnten die Dachse jedoch nicht mithalten und verloren deutlich. Unterm Strich steht trotzdem eine gute Saison und Tabellenplatz 5 in der Sachsenliga. Nächste Woche soll dann die Saison noch durch den Pokalsieg gekrönt werden.
Das letzte Spiel ihrer Saison bestritt derweil unsere Dritte. Sie gewannen gegen die zweite Vertretung der BSG Wismut aus Aue mit 36:24 und beenden ihre Saison auf einem guten 7. Platz.
Das Highlight des Samstags war das Spiel der zweiten Mannschaft. Nach einer spannenden Saison durfte das Team von Trainer Uwe Lange ebenfalls die Silbermedaille mit nach Hause nehmen, daran änderte auch der ungefährdete 33:21 Sieg gegen Lok-Leipzig Mitte am Ende nix mehr. Den Titel holte sich der BSV aus Limbach-Oberfrohna.
Im Namen der HSG und des Fanclubs gratuliert auch das Social Media Team allen Mannschaften zu ihren Erfolgen & abgeschlossenen Saisons und wünscht allen Beteiligten eine schöne Sommerpause.
Wer noch nicht genug vom Freiberger Handball hat, dem legen wir nochmal das Pokalfinale unserer B-Jugend, die 2 letzten Heimspiele unserer Gold-Minis und die beiden letzten MDOL Spiele unserer Ersten ans Herz.

#letsgoDachse
+++ Zwoote und E-Jugend gewinnen Silber, Minis vergolden die Saison +++

Am vergangenen Wochenende war ein Großteil unserer Mannschaften nochmals im Einsatz. Während unsere Erste am Sonntag einen tollen Kampf und über weite Strecken tollen Handball lieferte, konnten andere Mannschaften bereits ihre erfolgreich abgeschlossene Saison feiern. 
So zum Beispiel die F-Jugend, die am Sonntag Morgen mit 2 Siegen die Kreismeisterschaft sichern konnte. Am kommenden Wochenende dürfen die Minis in den  letzten 2 Spielen der Saison zusammen mit Eltern und Fans feiern.
Ebenfalls feiern durfte die E-Jugend, diese reisten zum Bezirkspokalturnier nach Flöha und errang sich dort den 2. Platz. Das Team musste sich nur der Spielgemeinschaft Aue/Chemnitz im Finale geschlagen geben und brachte verdientes Silber mit nach Hause in die Silberstadt.
Das Pokalfinale vor Augen haben auch unsere B-Dachse. Diese treten am Wochenende im Bezirkspokalfinale an, am Wochenende ging es jedoch erstmal nach Leipzig. Bei der zweiten Auswahl des DHfK Leipzig konnten die Dachse jedoch nicht mithalten und verloren deutlich. Unterm Strich steht trotzdem eine gute Saison und Tabellenplatz 5 in der Sachsenliga. Nächste Woche soll dann die Saison noch durch den Pokalsieg gekrönt werden.
Das letzte Spiel ihrer Saison bestritt derweil unsere Dritte. Sie gewannen gegen die zweite Vertretung der BSG Wismut aus Aue mit 36:24 und beenden ihre Saison auf einem guten 7. Platz.
Das Highlight des Samstags war das Spiel der zweiten Mannschaft. Nach einer spannenden Saison durfte das Team von Trainer Uwe Lange ebenfalls die Silbermedaille mit nach Hause nehmen, daran änderte auch der ungefährdete 33:21 Sieg gegen Lok-Leipzig Mitte am Ende nix mehr. Den Titel holte sich der BSV aus Limbach-Oberfrohna.
Im Namen der HSG und des Fanclubs gratuliert auch das Social Media Team allen Mannschaften zu ihren Erfolgen & abgeschlossenen Saisons und wünscht allen Beteiligten eine schöne Sommerpause.
Wer noch nicht genug vom Freiberger Handball hat, dem legen wir nochmal das Pokalfinale unserer B-Jugend, die 2 letzten Heimspiele unserer Gold-Minis und die beiden letzten MDOL Spiele unserer Ersten ans Herz.

#letsgoDachse
+++ Zwoote und E-Jugend gewinnen Silber, Minis vergolden die Saison +++ Am vergangenen Wochenende war ein Großteil unserer Mannschaften nochmals im Einsatz. Während unsere Erste am Sonntag einen tollen Kampf und über weite Strecken tollen Handball lieferte, konnten andere Mannschaften bereits ihre erfolgreich abgeschlossene Saison feiern. So zum Beispiel die F-Jugend, die am Sonntag Morgen mit 2 Siegen die Kreismeisterschaft sichern konnte. Am kommenden Wochenende dürfen die Minis in den letzten 2 Spielen der Saison zusammen mit Eltern und Fans feiern. Ebenfalls feiern durfte die E-Jugend, diese reisten zum Bezirkspokalturnier nach Flöha und errang sich dort den 2. Platz. Das Team musste sich nur der Spielgemeinschaft Aue/Chemnitz im Finale geschlagen geben und brachte verdientes Silber mit nach Hause in die Silberstadt. Das Pokalfinale vor Augen haben auch unsere B-Dachse. Diese treten am Wochenende im Bezirkspokalfinale an, am Wochenende ging es jedoch erstmal nach Leipzig. Bei der zweiten Auswahl des DHfK Leipzig konnten die Dachse jedoch nicht mithalten und verloren deutlich. Unterm Strich steht trotzdem eine gute Saison und Tabellenplatz 5 in der Sachsenliga. Nächste Woche soll dann die Saison noch durch den Pokalsieg gekrönt werden. Das letzte Spiel ihrer Saison bestritt derweil unsere Dritte. Sie gewannen gegen die zweite Vertretung der BSG Wismut aus Aue mit 36:24 und beenden ihre Saison auf einem guten 7. Platz. Das Highlight des Samstags war das Spiel der zweiten Mannschaft. Nach einer spannenden Saison durfte das Team von Trainer Uwe Lange ebenfalls die Silbermedaille mit nach Hause nehmen, daran änderte auch der ungefährdete 33:21 Sieg gegen Lok-Leipzig Mitte am Ende nix mehr. Den Titel holte sich der BSV aus Limbach-Oberfrohna. Im Namen der HSG und des Fanclubs gratuliert auch das Social Media Team allen Mannschaften zu ihren Erfolgen & abgeschlossenen Saisons und wünscht allen Beteiligten eine schöne Sommerpause. Wer noch nicht genug vom Freiberger Handball hat, dem legen wir nochmal das Pokalfinale unserer B-Jugend, die 2 letzten Heimspiele unserer Gold-Minis und die beiden letzten MDOL Spiele unserer Ersten ans Herz. #letsgoDachse
3 Wochen ago
View on Instagram |
7/8
Endergebnis:
HSG Freiberg vs HG 85 Köthen: 33:36

Nach einem starken Kampf, in dem unsere Dachse fast 50 Minuten in Führung lagen, unterliegen wir in den letzten 10 Minuten durch fehlende Kraft und zu viele Fehler unseren Gästen aus Köthen. Doch wie auch in den letzten Spielen ist deutlich zu erkennen, dass unsere Dachse das Potenzial und die Leistung haben. Nun scheitert es nur noch an der Umsetzung💚🤍
Trotz eines sehr durchwachsenen Teams (Spieler aus allen Männermannschaften!) konnten sich unsere Dachse sehr gut durchsetzen und führten zwischenzeitlich mit 5 Toren Vorsprung… Auch eine gute Torhüterleistung in der ersten Halbzeit, half unseren Dachsen einen Vorsprung aufzubauen. Gute Abwehrarbeit, Umschaltverhalten und clever vollendete Angriffe trugen maßgeblich dazu bei, diesen Vorsprung auszubauen und daran anzuknüpfen. Am Ende jedoch fehlte die Kraft und Konzentration und die gute Stellung unserer Dachse brach ein. 

Weiter geht’s Männer!💚🤍

#letsgodachse
Endergebnis:
HSG Freiberg vs HG 85 Köthen: 33:36

Nach einem starken Kampf, in dem unsere Dachse fast 50 Minuten in Führung lagen, unterliegen wir in den letzten 10 Minuten durch fehlende Kraft und zu viele Fehler unseren Gästen aus Köthen. Doch wie auch in den letzten Spielen ist deutlich zu erkennen, dass unsere Dachse das Potenzial und die Leistung haben. Nun scheitert es nur noch an der Umsetzung💚🤍
Trotz eines sehr durchwachsenen Teams (Spieler aus allen Männermannschaften!) konnten sich unsere Dachse sehr gut durchsetzen und führten zwischenzeitlich mit 5 Toren Vorsprung… Auch eine gute Torhüterleistung in der ersten Halbzeit, half unseren Dachsen einen Vorsprung aufzubauen. Gute Abwehrarbeit, Umschaltverhalten und clever vollendete Angriffe trugen maßgeblich dazu bei, diesen Vorsprung auszubauen und daran anzuknüpfen. Am Ende jedoch fehlte die Kraft und Konzentration und die gute Stellung unserer Dachse brach ein. 

Weiter geht’s Männer!💚🤍

#letsgodachse
Endergebnis:
HSG Freiberg vs HG 85 Köthen: 33:36

Nach einem starken Kampf, in dem unsere Dachse fast 50 Minuten in Führung lagen, unterliegen wir in den letzten 10 Minuten durch fehlende Kraft und zu viele Fehler unseren Gästen aus Köthen. Doch wie auch in den letzten Spielen ist deutlich zu erkennen, dass unsere Dachse das Potenzial und die Leistung haben. Nun scheitert es nur noch an der Umsetzung💚🤍
Trotz eines sehr durchwachsenen Teams (Spieler aus allen Männermannschaften!) konnten sich unsere Dachse sehr gut durchsetzen und führten zwischenzeitlich mit 5 Toren Vorsprung… Auch eine gute Torhüterleistung in der ersten Halbzeit, half unseren Dachsen einen Vorsprung aufzubauen. Gute Abwehrarbeit, Umschaltverhalten und clever vollendete Angriffe trugen maßgeblich dazu bei, diesen Vorsprung auszubauen und daran anzuknüpfen. Am Ende jedoch fehlte die Kraft und Konzentration und die gute Stellung unserer Dachse brach ein. 

Weiter geht’s Männer!💚🤍

#letsgodachse
Endergebnis:
HSG Freiberg vs HG 85 Köthen: 33:36

Nach einem starken Kampf, in dem unsere Dachse fast 50 Minuten in Führung lagen, unterliegen wir in den letzten 10 Minuten durch fehlende Kraft und zu viele Fehler unseren Gästen aus Köthen. Doch wie auch in den letzten Spielen ist deutlich zu erkennen, dass unsere Dachse das Potenzial und die Leistung haben. Nun scheitert es nur noch an der Umsetzung💚🤍
Trotz eines sehr durchwachsenen Teams (Spieler aus allen Männermannschaften!) konnten sich unsere Dachse sehr gut durchsetzen und führten zwischenzeitlich mit 5 Toren Vorsprung… Auch eine gute Torhüterleistung in der ersten Halbzeit, half unseren Dachsen einen Vorsprung aufzubauen. Gute Abwehrarbeit, Umschaltverhalten und clever vollendete Angriffe trugen maßgeblich dazu bei, diesen Vorsprung auszubauen und daran anzuknüpfen. Am Ende jedoch fehlte die Kraft und Konzentration und die gute Stellung unserer Dachse brach ein. 

Weiter geht’s Männer!💚🤍

#letsgodachse
Endergebnis:
HSG Freiberg vs HG 85 Köthen: 33:36

Nach einem starken Kampf, in dem unsere Dachse fast 50 Minuten in Führung lagen, unterliegen wir in den letzten 10 Minuten durch fehlende Kraft und zu viele Fehler unseren Gästen aus Köthen. Doch wie auch in den letzten Spielen ist deutlich zu erkennen, dass unsere Dachse das Potenzial und die Leistung haben. Nun scheitert es nur noch an der Umsetzung💚🤍
Trotz eines sehr durchwachsenen Teams (Spieler aus allen Männermannschaften!) konnten sich unsere Dachse sehr gut durchsetzen und führten zwischenzeitlich mit 5 Toren Vorsprung… Auch eine gute Torhüterleistung in der ersten Halbzeit, half unseren Dachsen einen Vorsprung aufzubauen. Gute Abwehrarbeit, Umschaltverhalten und clever vollendete Angriffe trugen maßgeblich dazu bei, diesen Vorsprung auszubauen und daran anzuknüpfen. Am Ende jedoch fehlte die Kraft und Konzentration und die gute Stellung unserer Dachse brach ein. 

Weiter geht’s Männer!💚🤍

#letsgodachse
Endergebnis:
HSG Freiberg vs HG 85 Köthen: 33:36

Nach einem starken Kampf, in dem unsere Dachse fast 50 Minuten in Führung lagen, unterliegen wir in den letzten 10 Minuten durch fehlende Kraft und zu viele Fehler unseren Gästen aus Köthen. Doch wie auch in den letzten Spielen ist deutlich zu erkennen, dass unsere Dachse das Potenzial und die Leistung haben. Nun scheitert es nur noch an der Umsetzung💚🤍
Trotz eines sehr durchwachsenen Teams (Spieler aus allen Männermannschaften!) konnten sich unsere Dachse sehr gut durchsetzen und führten zwischenzeitlich mit 5 Toren Vorsprung… Auch eine gute Torhüterleistung in der ersten Halbzeit, half unseren Dachsen einen Vorsprung aufzubauen. Gute Abwehrarbeit, Umschaltverhalten und clever vollendete Angriffe trugen maßgeblich dazu bei, diesen Vorsprung auszubauen und daran anzuknüpfen. Am Ende jedoch fehlte die Kraft und Konzentration und die gute Stellung unserer Dachse brach ein. 

Weiter geht’s Männer!💚🤍

#letsgodachse
Endergebnis:
HSG Freiberg vs HG 85 Köthen: 33:36

Nach einem starken Kampf, in dem unsere Dachse fast 50 Minuten in Führung lagen, unterliegen wir in den letzten 10 Minuten durch fehlende Kraft und zu viele Fehler unseren Gästen aus Köthen. Doch wie auch in den letzten Spielen ist deutlich zu erkennen, dass unsere Dachse das Potenzial und die Leistung haben. Nun scheitert es nur noch an der Umsetzung💚🤍
Trotz eines sehr durchwachsenen Teams (Spieler aus allen Männermannschaften!) konnten sich unsere Dachse sehr gut durchsetzen und führten zwischenzeitlich mit 5 Toren Vorsprung… Auch eine gute Torhüterleistung in der ersten Halbzeit, half unseren Dachsen einen Vorsprung aufzubauen. Gute Abwehrarbeit, Umschaltverhalten und clever vollendete Angriffe trugen maßgeblich dazu bei, diesen Vorsprung auszubauen und daran anzuknüpfen. Am Ende jedoch fehlte die Kraft und Konzentration und die gute Stellung unserer Dachse brach ein. 

Weiter geht’s Männer!💚🤍

#letsgodachse
Endergebnis:
HSG Freiberg vs HG 85 Köthen: 33:36

Nach einem starken Kampf, in dem unsere Dachse fast 50 Minuten in Führung lagen, unterliegen wir in den letzten 10 Minuten durch fehlende Kraft und zu viele Fehler unseren Gästen aus Köthen. Doch wie auch in den letzten Spielen ist deutlich zu erkennen, dass unsere Dachse das Potenzial und die Leistung haben. Nun scheitert es nur noch an der Umsetzung💚🤍
Trotz eines sehr durchwachsenen Teams (Spieler aus allen Männermannschaften!) konnten sich unsere Dachse sehr gut durchsetzen und führten zwischenzeitlich mit 5 Toren Vorsprung… Auch eine gute Torhüterleistung in der ersten Halbzeit, half unseren Dachsen einen Vorsprung aufzubauen. Gute Abwehrarbeit, Umschaltverhalten und clever vollendete Angriffe trugen maßgeblich dazu bei, diesen Vorsprung auszubauen und daran anzuknüpfen. Am Ende jedoch fehlte die Kraft und Konzentration und die gute Stellung unserer Dachse brach ein. 

Weiter geht’s Männer!💚🤍

#letsgodachse
Endergebnis:
HSG Freiberg vs HG 85 Köthen: 33:36

Nach einem starken Kampf, in dem unsere Dachse fast 50 Minuten in Führung lagen, unterliegen wir in den letzten 10 Minuten durch fehlende Kraft und zu viele Fehler unseren Gästen aus Köthen. Doch wie auch in den letzten Spielen ist deutlich zu erkennen, dass unsere Dachse das Potenzial und die Leistung haben. Nun scheitert es nur noch an der Umsetzung💚🤍
Trotz eines sehr durchwachsenen Teams (Spieler aus allen Männermannschaften!) konnten sich unsere Dachse sehr gut durchsetzen und führten zwischenzeitlich mit 5 Toren Vorsprung… Auch eine gute Torhüterleistung in der ersten Halbzeit, half unseren Dachsen einen Vorsprung aufzubauen. Gute Abwehrarbeit, Umschaltverhalten und clever vollendete Angriffe trugen maßgeblich dazu bei, diesen Vorsprung auszubauen und daran anzuknüpfen. Am Ende jedoch fehlte die Kraft und Konzentration und die gute Stellung unserer Dachse brach ein. 

Weiter geht’s Männer!💚🤍

#letsgodachse
Endergebnis: HSG Freiberg vs HG 85 Köthen: 33:36 Nach einem starken Kampf, in dem unsere Dachse fast 50 Minuten in Führung lagen, unterliegen wir in den letzten 10 Minuten durch fehlende Kraft und zu viele Fehler unseren Gästen aus Köthen. Doch wie auch in den letzten Spielen ist deutlich zu erkennen, dass unsere Dachse das Potenzial und die Leistung haben. Nun scheitert es nur noch an der Umsetzung💚🤍 Trotz eines sehr durchwachsenen Teams (Spieler aus allen Männermannschaften!) konnten sich unsere Dachse sehr gut durchsetzen und führten zwischenzeitlich mit 5 Toren Vorsprung… Auch eine gute Torhüterleistung in der ersten Halbzeit, half unseren Dachsen einen Vorsprung aufzubauen. Gute Abwehrarbeit, Umschaltverhalten und clever vollendete Angriffe trugen maßgeblich dazu bei, diesen Vorsprung auszubauen und daran anzuknüpfen. Am Ende jedoch fehlte die Kraft und Konzentration und die gute Stellung unserer Dachse brach ein. Weiter geht’s Männer!💚🤍 #letsgodachse
3 Wochen ago
View on Instagram |
8/8
© Copyright - HSG FREIBERG - DIE DACHSE