Einladung für alle Mitglieder der HSG Freiberg e.V.

Wir möchten an die für Mitglieder der HSG Freiberg e.V. bevorstehende Videokonferenz des Vorstandes und der Spielbetriebsgesellschaft am kommenden Freitag, 19.02., um 19 Uhr erinnern. Bleibt mit uns im Gespräch und teilt eure Gedanken und Fragen mit uns, damit wir nach Öffnung der Hallen schnell wieder gemeinsam trainieren und spielen können! Zudem möchten wir über den Stand der Vorbereitungen zu 100 Jahren Handball in Freiberg im kommenden Jahr informieren.
Meldet euch für eine Teilnahme unter Mitglied@hsg-freiberg.de an und stellt bereits jetzt eure Fragen! Bis Freitag erhalten alle angemeldeten Mitglieder ihren Zugang und eine Kurzanleitung zur Videokonferenz!
Wir sehen uns am Freitag! Bis dahin wünschen wir euch eine gute Woche!

Euer Vorstand

Die Mannschaft bleibt an Bord

Wann wir uns wieder im Dachsbau sehen, können wir euch leider noch nicht mitteilen. Jedoch gibt es sehr gute Neuigkeiten von unserem Oberligateam!
Denn obwohl die Saison 2020/21 nach 6 Spieltagen noch immer ruht, steht der Mannschaftskader für die neue Saison bereits fest.
Und das Beste daran – wir bleiben als Mannschaft zusammen. Innerhalb von nur einer Woche haben sich alle Spieler, trotz der ungewissen Bedingungen, für einen Verbleib in Freiberg entschieden. Team und Verantwortliche wollen damit Optimismus, Hoffnung und Vorfreude auf die wiederkehrende Handballzeit vermitteln. Denn uns allen fehlt diese gemeinsame Zeit.
Der Verbleib der Spieler ist ein klares Statement an Verein, Sponsoren, Fans und die Silberstadt Freiberg!

Wir freuen zudem sehr, mit dieser starken Truppe im kommenden Jahr das 100-jährige Jubiläum des Handballs in Freiberg auf und neben dem Parkett feiern zu dürfen!

Vorstand und Spielbetriebsgesellschaft informieren Mitglieder  LIVE

Liebe Mitglieder der HSG Freiberg,

wir alle durchleben gerade eine schwere Zeit. Das Vereinsleben ist seit Monaten in der gewohnten Weise nicht möglich. Uns fehlt die gemeinsame Trainingszeit in der Halle, der Wettkampf mit anderen Sportlern, der persönliche Kontakt untereinander und die Zeit mit unseren Fans. Doch als Vorstand blicken wir bereits wieder auf den Start der sportlichen Aktivitäten. Was können wir dafür vorbereiten? Welche Fragen und Problemstellungen beschäftigen unsere Mitglieder, Trainer und Sportler? Wie organisieren wir einen Trainingsstart der Mannschaften und unter welchen Bedingungen kann dieser erfolgen? Wann werden die Punktspiele fortgesetzt? Wie geht es mit unserem Oberligateam weiter? Was passiert mit Dauerkarten für die unterbrochene MDOL-Saison 20/21? Wie sehen die Vorbereitungen zu 100 Jahre Handball in Freiberg aus?

Diesen und weiteren Fragen möchten wir uns als Vorstand gemeinsam mit der Spielbetriebsgesellschaft stellen und euch versuchen, Antworten darauf zu geben. Wir laden euch deshalb ein am Freitag, 19.02., um 19 Uhr an unserem Videomeeting teilzunehmen! Meldet euch dazu unter Mitglied@hsg-freiberg oder per Telefon unter 0151-14665946 (Stefan Lange) an und sendet uns gern vorab eure Fragen! Vor Veranstaltung erhaltet ihr per Mail oder Post weitere Informationen für eure Anmeldung zur Videokonferenz und zum Chat!

Nutzt diese Gelegenheit zum Austausch! Wir freuen uns auf euch!

PS: Die Moderation übernimmt an diesem Abend unser Hallensprecher Thomas Reibetanz! Herzlichen Dank an ihn für seine spontane Zusage!

Gute Besserung!

Liebe Freiberger Handballfreunde,

wir haben von der schweren Erkrankung unserer guten Seele am Einlass unseres Dachsbaus erfahren. Tino (rechts auf dem Foto) ist Sicherheitschef für die Heimspiele der HSG und ein begeisterter Dachsefan. Im Auftrag der ISA Protect GmbH hat er mit seiner Mannschaft immer für eine entspannte und friedliche Handballatmosphäre gesorgt. Tino, seine „Jungs“ und sein Arbeitgeber, die ISA Protect GmbH, sind fester Bestandteil der Dachse-Familie. Wir wünschen Tino jetzt ganz viel Kraft und Motivation beim Kampf zurück ins Leben. Das Team der HSG Freiberg und alle Fans drücken dir ganz fest die Daumen!!!

100 Jahre Handball in Freiberg

Liebe Handballfreunde,

die HSG Freiberg wünscht euch allen ein gutes und vor allem gesundes Jahr 2021. Wir hoffen, dass wir uns bald wieder in den Sporthallen sehen können. Die Arbeit mit den kleinen und großen Dachsen, sowie das Treffen mit unseren Fans fehlt uns.

Wir möchten diese Ruhepause nutzen, um euch noch einmal an unser 100jähriges Jubiläum im Jahr 2022 zu erinnern. Zur Vorbereitung sind wir weiterhin auf der Suche nach Fotos, Broschüren, Trikots, Medaillen und Pokalen sowie sonstigen Erinnerungen an 100 Jahre Handball in Freiberg. Wir freuen uns auch über persönliche Geschichten aus eurer Handballzeit in Freiberg. Gern kommen wir mit Zettel, Stift und/ oder Kamera zu euch nach Hause.

Nutzt den Lockdown und schaut mal in euren Aufbewahrungsboxen und auf euren Böden nach! Wir würden uns riesig über Rückmeldungen freuen, damit wir gemeinsam ein würdiges Jubiläumsjahr gestalten können. Und wer sich gern mit Ideen, oder als Helfer einbringen möchte kann sich ebenso bei uns melden!

Kontakt: Stefan Lange 0151-14665946 oder per Mail s.lange@hsg-freiberg.de

Vorerst letztes Oberligaspiel vor 100 Zuschauern

Aufgrund der behördlichen Anordnungen findet das morgige vorerst letzte Oberligaspiel immerhin noch vor 100 Zuschauern statt. Bitte beachtet, dass es für das Spiel KEINE Abendkasse geben wird und keine freien Plätze mehr vorhanden sind. Unsere Geschäftsstelle hat die möglichen Zuschauer informiert bzw. wird dies bis morgen weiterhin erledigen. Besitzer von Dauer- und Sponsorenkarten, welche morgen nicht in die Halle dürfen, bekommen auf Wunsch ein kostenfreies Livestreamticket zugesandt. Bitte habt Verständnis für diese Maßnahmen! Wir sind auch sehr traurig, wollen morgen jedoch egal ob in der Halle oder am Bildschirm noch einmal richtig Gas geben!

Livestream Crew lässt Federn

Nach einem Anfangsverdacht haben wir heute Abend vorsorglich unseren Kommentator und Hallensprecher „Reibe“ einem Corona- Schnelltest unterzogen. Leider war dieser positiv. 2 weitere Crewmitglieder des Livestreams bzw. der Spieltagestechnik befinden sich vorsorglich in einer Quarantäne. Deshalb gibt es morgen einen Wechsel am Mikrofon für alle Zuschauer unseres Streams. Hallensprecher Nico Israel wechselt für euch vom Hallenmikro an das Streaming- Headset! Fachlich wird er als Co- Kommentator von unserem FLEX unterstützt. Auf geht’s Dachse und GUTE BESSERUNG an unsere Crew!

Absage Pokalspiel

Morgiges Pokalspiel HSG Freiberg 2 gegen HVO Cunewalde abgesagt! Leider verfügen beide Teams aufgrund der aktuellen Situation über keine spielfähige Mannschaft. Das Spiel wird nach Rücksprache mit der Spielleitung auf einen späteren Zeitpunkt verlegt.

Gelungener Saisonstart

Am Samstag hatte das Warten endlich ein Ende, dass neuformierte Team der mB Jugend startete endlich in ihr erstes Punktspiel im heimischen Dachsbau. Die Aufregung vor dem Spiel war deutlich spürbar. Gegen die Gäste vom NSG Rimeni hatten die Dachse noch keinerlei Spielerfahrung. Schon in der Anfangsphase konnten sich die Dachse einen eindeutigen Vorsprung erspielen. Durch eine sehr gute Abwehr- und Torhüterleistung gelang es dem Gegner nur schwer den Ball im Tor zu versenken. Durch schnelle Angriffe ging es mit einer verdienten Führung von 22:5 in die Halbzeit. Zu Beginn der zweiten Halbzeit knüpften die Gastgeber an die Leistung der ersten Halbzeit an, diese lies jedoch zum Ende des Spiels durch einfache Fehler etwas nach. Das Spiel wurde mit einem klaren 40:13 gewonnen.

Text: Sylvi Richter
Bild: André Palm

E-Dachse mit erfolgreichem Saisonauftakt

Lang genug hatte es gedauert, bis auch die gemischte E-Jugend ihre Spielsaison beginnen konnte. Die 13 Spieler sollten am Sonntag in Waldheim gegen die Gastgeber und dem TSV Blau-Gelb Flöha nun zeigen, wie die Trainingsinhalte in den Punktspielen umgesetzt werden.

Im ersten Spiel gegen Flöha starteten unsere E-Dachse furios. Schnell wurde der Ball nach vorn gespielt und die Chancen auch genutzt. Der Halbzeitstand von 13:3 erlaubte es, die gesamte 2. Halbzeit mit Spielern, die bisher wenig oder noch gar keine Spielpraxis haben, zu bestreiten. Dass da nicht alles rund lief und vor allem die Abschlüsse nicht mehr erfolgreich waren, war normal. Aber gerade diese Spielzeiten sind für diese Kinder wichtig. Endstand 13:8 und die ersten zwei Punkte im Kasten.

Auch im zweiten Spiel gegen die Gastgeber dominierten unsere Kinder mit ballsicherem Spiel nach vorn. Allerdings wurde erstmal mittels zahlreicher Pfosten- und Lattenwürfe das Tor der Waldheimer vermessen, so dass diese bis zur Halbzeit beim 6:3 auf Tuchfühlung blieben. Nach entsprechender Ansage in der Pause besserte sich die Wurfqualität etwas und so stand am Ende schließlich ein deutliches 13:6 auf der Anzeigetafel.

Also zwei Siege, an denen alle Spieler ihren Anteil hatten und die Mut machen für die nächsten gewiss nicht leichten Spiele.

Erstaunlich im positiven Sinne, dass tatsächlich zu sehen war, wie  die Trainingsschwerpunkte im Spiel erfolgreich umgesetzt wurden.

Liebe Kinder, Ihr seht, das Training lohnt sich, weil es erstens Spaß macht und zweitens wir in den Spielen erfolgreich sind. Weiter so!!!

Vielen Dank an die Eltern, Großeltern und Geschwister, die uns toll angefeuert haben und an den Fortschritten teilhaben konnten.

Text: Thomas Schmalfuß
Foto: Anne Schneider