Artikel welche als Vereinsnews angezeigt werden sollen

Beiträge

100 Jahre Handball in Freiberg

Liebe Handballfreunde,

die HSG Freiberg wünscht euch allen ein gutes und vor allem gesundes Jahr 2021. Wir hoffen, dass wir uns bald wieder in den Sporthallen sehen können. Die Arbeit mit den kleinen und großen Dachsen, sowie das Treffen mit unseren Fans fehlt uns.

Wir möchten diese Ruhepause nutzen, um euch noch einmal an unser 100jähriges Jubiläum im Jahr 2022 zu erinnern. Zur Vorbereitung sind wir weiterhin auf der Suche nach Fotos, Broschüren, Trikots, Medaillen und Pokalen sowie sonstigen Erinnerungen an 100 Jahre Handball in Freiberg. Wir freuen uns auch über persönliche Geschichten aus eurer Handballzeit in Freiberg. Gern kommen wir mit Zettel, Stift und/ oder Kamera zu euch nach Hause.

Nutzt den Lockdown und schaut mal in euren Aufbewahrungsboxen und auf euren Böden nach! Wir würden uns riesig über Rückmeldungen freuen, damit wir gemeinsam ein würdiges Jubiläumsjahr gestalten können. Und wer sich gern mit Ideen, oder als Helfer einbringen möchte kann sich ebenso bei uns melden!

Kontakt: Stefan Lange 0151-14665946 oder per Mail s.lange@hsg-freiberg.de

Vorerst letztes Oberligaspiel vor 100 Zuschauern

Aufgrund der behördlichen Anordnungen findet das morgige vorerst letzte Oberligaspiel immerhin noch vor 100 Zuschauern statt. Bitte beachtet, dass es für das Spiel KEINE Abendkasse geben wird und keine freien Plätze mehr vorhanden sind. Unsere Geschäftsstelle hat die möglichen Zuschauer informiert bzw. wird dies bis morgen weiterhin erledigen. Besitzer von Dauer- und Sponsorenkarten, welche morgen nicht in die Halle dürfen, bekommen auf Wunsch ein kostenfreies Livestreamticket zugesandt. Bitte habt Verständnis für diese Maßnahmen! Wir sind auch sehr traurig, wollen morgen jedoch egal ob in der Halle oder am Bildschirm noch einmal richtig Gas geben!

Livestream Crew lässt Federn

Nach einem Anfangsverdacht haben wir heute Abend vorsorglich unseren Kommentator und Hallensprecher „Reibe“ einem Corona- Schnelltest unterzogen. Leider war dieser positiv. 2 weitere Crewmitglieder des Livestreams bzw. der Spieltagestechnik befinden sich vorsorglich in einer Quarantäne. Deshalb gibt es morgen einen Wechsel am Mikrofon für alle Zuschauer unseres Streams. Hallensprecher Nico Israel wechselt für euch vom Hallenmikro an das Streaming- Headset! Fachlich wird er als Co- Kommentator von unserem FLEX unterstützt. Auf geht’s Dachse und GUTE BESSERUNG an unsere Crew!

Absage Pokalspiel

Morgiges Pokalspiel HSG Freiberg 2 gegen HVO Cunewalde abgesagt! Leider verfügen beide Teams aufgrund der aktuellen Situation über keine spielfähige Mannschaft. Das Spiel wird nach Rücksprache mit der Spielleitung auf einen späteren Zeitpunkt verlegt.

Spieltag als Video OnDemand

Trotz einiger Schwierigkeiten haben wir unseren ersten Livestream vom 1. Heimspiel der Saison 2020/21 gegen den USV Halle als vollen Erfolg verbucht. Mit über 100 kostenlos „verkauften“ Tickets haben wir unsere Erwartungen weit übertroffen. In der Umfrage zum Livestream haben wir überwiegend positives Feedback erhalten. Auf zwei der aufgetretenen Probleme möchte wir noch einmal etwas genauer eingehen.

Problem 1: Die Ticketreservierung war bereit kurz vor dem Spielbeginn abgeschaltet

Leider waren die Veranstaltungen so eingestellt, dass die Buchungsoptionen bereits vor dem Spielbeginn abgeschaltet wurde. Dieses Problem haben wir behoben! Zukünftig bleibt die Ticketbuchung bis 1,5 Stunden nach Spielbeginn verfügbar.

Problem 2: Nach schließen des Browserfensters war der Streamingcode deaktiviert

Nachdem der Code für den Stream im Livestream-Formular aktiviert wurde ist dieser blockiert. Da wir die Ausfälle durch die fehlenden Sitzplatzkapazitäten mit dem Livestream kompensieren wollen, soll so die Weitergabe des Codes verhindert werden. Wird das Browserfenster nach der Aktivierung geschlossen, bleibt der Code für mehrere Minuten blockiert. Um das Problem zu vermeiden, befindet sich unterhalb des Streams ein Link mit der Schrift „Schließen“. Durch die Betätigung des Links wird der Streamingcode sofort freigegeben.


Zusätzlich zu den Hinweisen der beiden oben beschriebenen Probleme haben wir noch zwei Neuerungen für euch!

Neuigkeit 1: Veranstalterticket

Zu den Stream-Tickets für Einzelpersonen bieten wir zukünftig auch ein Stream-Ticket an, welches zur öffentlichen Vorführung berechtigt. Damit könnt ihr public viewings zu den Heimspielen unserer Dachse veranstalten! Das Veranstalterticket wird 40€ kosten und ist, ebenfalls wie die Einzelpersonen-Tickets, zum nächsten Heimspiel gegen den HBV Jena 90 noch kostenfrei verfügbar.

Neuigkeit 2: Video OnDemand

Falls ihr eines unserer Heimspiele verpasst habt, könnt ihr euch diese ab sofort im Nachhinein anschauen! Falls ihr ein Livestream-Ticket erworben habt, habt ihr bereits die Berechtigung das entsprechende Spiel anzuschauen. Dazu könnte ihr euch hier mit eurem Streaming-Code vom Ticket weiterhin einloggen. Für alle anderen besteht ab sofort die Möglichkeit das Video nachträglich zu erwerben. Dazu könnte ihr in unserem Ticketshop rechts einfach auf „Videos“ wechseln. Hier könnt ihr für die vergangenen Veranstaltungen einen Zugang für 2€ erwerben. Ihr erhaltet dann ebenfalls einen Zugangscode über den ihr das Video anschauen könnt. Die Videos bleiben bis nach der Saison verfügbar.

[Anleitung] HSG Freiberg im Livestream

Der erste Heimspieltag der Saison 2020/21 steht vor der Tür. Leider bringt die aktuelle Situation auch für unsere Heimspiele und den Dachsbau einige Einschränkungen mit sich. Nach aktuellem Stand (September 2020) sind 257 Zuschauer durch die Gesundheitsbehörde genehmigt worden. Zudem haben sich die Vereine der MDOL darauf geeinigt, auf das Mitbringen von Gästefans zu verzichten.

Mit knapp 550 Zuschauer im Durchschnitt fehlen uns im Vergleich zur vorherigen Saison somit fast 300 Sitzplätze für interessierte Handball-Enthusiasten im Dachsbau. Zum Ausgleich hat das Team hinter dem Team an einer Lösung gearbeitet um euch DAS Handball-Event in der Region in die heimischen Empfangsgeräte zu übertragen.

In unserem neuen Ticketshop habt ihr die Möglichkeit, einen Zugang zum Livestream unserer Spiele zu erwerben. Da das Projekt auch für uns etwas ganz neues ist, möchten wir euch die ersten beiden Spiele (USV Halle, HBV Jena 90) kostenlos zur Verfügung stellen. An den darauffolgenden Spieltagen wird ein Zugang zum Livestream für 4€ erhältlich sein.

Nachdem ihr euer Ticket gebucht habt, erhaltet ihr einen Zugangscode für den Stream. Diesen könnt ihr anschließend auf unserer Homepage einlösen.

Nachfolgend haben wir euch alles noch einmal in einer kleinen Anleitung zusammengefasst.


Vor dem Spieltag

  • Veranstaltung aussuchen (Tickets ab Montag vor dem Spieltag verfügbar)
  • Grünen Button (Tickets) anklicken
  • 1 Stream-Ticket auswählen
  • Zum Warenkorb hinzufügen (Button „Warenkorb“)
  • Benutzerkonto anlegen oder Buchung als Gast abschließen
  • Ticket via Kreditkarte/PayPal bezahlen und Kauf abschließen
  • Sollte der Kauf erfolgreich gewesen sein, erhaltet ihr euer Ticket per E-Mail

Etwa 15 Minuten vor Spielbeginn

  • Öffnen des Livestreams durch Bestätigungsmail (Button „Anschauen“)

oder

  • Bestätigungsemail („Papier-Ticket drucken“)
  • Button „WATCH VIDEO“

oder

  • Streaming-Code kopieren (Papier-Ticket unter dem Button „Video anschauen“)
  • Streaming-Portal öffnen
  • Streaming-Code eingeben

ACHTUNG

Wurde ein Streaming-Code aktiviert (egal über welchen der drei beschriebenen Wege), wird dieser für die Verwendung gesperrt. Damit wird vermieden, dass derselbe Code durch mehrere Personen verwendet wird. Um den Code wieder freizugeben, muss den Stream über die Schaltfläche „Schließen“ unterhalb des Videos verlassen werden.

Dachse planen mit Zuschauern auf Abstand

Trotz Corona ist die Anzahl der bestellten Dauerkarten für die 11. Oberligasaison der Dachse konstant geblieben. Fast alle Besitzer einer Dauerkarte haben auch für die neue Saison ihre Tickets bestellt. Wir werden nun in den nächsten Tagen eine Entscheidung treffen müssen wie wir die wenigen verfügbaren Plätze im Dachsbau verteilen. Die Gesundheitsbehörde hat noch Nachforderungen zum Hygienekonzept, welche in den nächsten Tagen nachgereicht werden müssen. Erst nach Bestätigung des Konzepts haben wir endgültig Klarheit über die Anzahl der möglichen Plätze. Dabei wird keiner der Zuschauer auf seinem Stammplatz, neben seinem jahrelangen Sitznachbar Platz nehmen können. Unter Beachtung der Abstandsregel werden neben den belegten Plätzen jeweils 3 Sitzschalen leer bleiben. Wichtig wird auch sein, dass sich alle Zuschauer an die Regeln halten und diese akzeptieren! Trotz aller Einschränkungen freuen wir uns auf den Start der Handballsaison und der sicher etwas anderen Stimmung im Dachsbau. Wir halten euch auf dem Laufenden! Bleibt Gesund!

Absage

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

die gegenwärtigen – von der Corona Pandemie geprägten – Zeiten sind für alle Vereine schwierig und stellen auch uns vor unvorhersehbare Schwierigkeiten. Normalerweise wäre Ihnen in den nächsten Tagen die Einladung zur Mitgliederversammlung 2020 zugegangen. Allerdings ist es uns unter den gegenwärtigen Gegebenheiten nicht möglich, die Mitgliederversammlung unter Berücksichtigung der allgemein geltenden Hygieneregeln abzuhalten.

Um eine ordnungsgemäße Mitgliederversammlung zu gewährleisten, müssten wir Platz für mindestens 80-100 Personen vorhalten, auch wenn erfahrungsgemäß wesentlich weniger Personen/Mitglieder an der jährlichen Hauptversammlung teilnehmen. Um eine Versammlung mit einer derartigen Personenzahl zu planen bzw. unter den gegenwärtigen geltenden Abstands- und Hygieneregeln zu realisieren, müssten wir einen Saal anmieten, ohne zu wissen, ob dieser auch tatsächlich benötigt werden würde. Unter Berücksichtigung dieser Umstände und zur Schonung der finanziellen Ressourcen unseres Vereins, hat der Vorstand in seiner Sitzung vom 04.05.2020 beschlossen, die Mitgliederversammlung zunächst solange zu verschieben, bis die Infektionszahlen eine ordnungsgemäße Versammlung im bislang üblichen Rahmen, d. h. unter Verwendung unserer HSG – Lounge als Versammlungsort, zulassen.

Die Alternative einer Videokonferenz wurde von uns ebenfalls geprüft, aber als derzeit technisch nicht annähernd realisierbar sofort wieder verworfen.

Sie dürfen gewiss sein, dass es unser Bestreben ist, die turnusmäßige Mitgliederversammlung sobald als möglich abzuhalten, insbesondere vor dem Hintergrund, dass in diesem Jahr Vorstandswahlen anstehen. Im Hinblick auf die Leitung des Vereins gibt es jedoch nichts zu befürchten, denn der bisherige Vorstand bleibt bis zur ordnungsgemäßen Neuwahl geschäftsführend im Amt.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund

Tobias Scholz
– Vorstandsvorsitzender –

#supportyourlocal

Dauerkarte(n) Mitteldeutsche Handball-Oberliga Saison 2019/20