Artikel welche als Vereinsnews angezeigt werden sollen

Beiträge

Letzter Heimspieltag

Seit heute läuft der Vorverkauf für das letzte Heimspiel der Dachse in der Saison 2017/18. Am kommenden Samstag wird der Viertplatzierte aus Plauen- Oberlosa unserer Truppe noch einmal alles abverlangen. Anwurf ist diesmal bereits 19.30 Uhr.

Noch einmal wollen wir den Dachsbau füllen und für die die richtige Handballatmosphäre sorgen. Nach dem Spiel möchten wir mit euch und den Spielern die Saison gemeinsam ausklingen lassen. Ein Fass Freiberger Freibier steht bereit. Sichert euch also noch schnell euer Ticket für den Freiberger Präsentationsspieltag!

Übrigens: Handball gibt es am Samstag bereits ab 9 Uhr im Dachsbau!

#letsgodachse

1. Neuzugang für die Saison 2018/19

Noch vor Ende der Spielzeit 2017/18 hat die HSG Freiberg bereits den ersten Neuzugang für die kommende Saison zu verkünden.

Dachse on Tour am 28.01.2018 – Jetzt noch Resttickets sichern!

Die weltbeste Liga ist zu Gast in Jena und wir treffen „alte“ Bekannte! Für alle interessierten Handballfans bieten wir noch Tickets für den Dachseausflug nach Jena.
Wir treffen unseren ehemaligen Linksaußen Kevin Elsässer und unsere ehemalige Physio Stephie Pech. Im Vor- und gleichzeitigen Punktspiel der Thüringenliga trifft Kevins neuer Verein der HBV Jena auf den Absteiger der MDOL den SV Hermsdorf.
Anschließend stehen sich die beiden Bundesligisten SC DHfK Leipzig und die Füchse Berlin gegenüber. Ein echter Leckerbissen für Handballfans.
Restkarten inkl. Busfahrt können noch über unsere Geschäftsstelle per Fax 03731- 201723, oder per E-Mail t.walther@hsg-freiberg.de bestellt werden.
Vollzahler: 31 €/ Person*
Ermäßigt: 28 €/ Person*

*Inkl. Eintrittskarten und Busfahrt

Wichtige Information zu Heimspieltickets in der Ernst-Grube-Halle

Wie in der letzten Saison angekündigt, werden ab dem 1. Heimspiel der Saison 2017/18 auf den Wunsch unserer Zuschauer und Fans hin nur noch feste, nummerierte Sitzplätze verkauft. Auf den Hintertorplätzen belassen wir die freie Platzwahl.

Der Vorverkauf der Eintrittskarten findet ausschließlich in den Vorverkaufsstellen statt. Hier bleiben die Kartenpreise stabil (Tribüne Vollzahler 7€, Tribüne ermäßigt 5€, Hintertorplatz 5€).

An der Abendkasse werden 0,50€ Aufschlag verlangt. Der Vorverkauf findet jeweils ab Montag (der angefangenen Heimspielwoche) 10 Uhr bis Freitag (vor dem jeweiligen Heimspiel) 18 Uhr nach folgendem System statt:

Jede Vorverkaufsstelle hat im Verkauf die Karten für jeweils eine Tribünenseite. Diese zugeteilte Seite bleibt über die gesamte Saison unverändert. Aus Sicht der Besucher (vom Eingang aus gesehen) verkauft die Fitnessinsel am Helmertplatz die LINKE Seite (also die Nummernkreise 1 bis 40 der Reihen 1 bis 8). Das Hotel Kreller verkauft die RECHTE Seite (also die Nummernkreise 41 bis 80 der Reihen 1 bis 8).

Restplätze werden an der Abendkasse am Heimspieltag verkauft (Vollzahler 7,50€/ Erm. 5,50€/ Hintertor generell 5€). In der Geschäftsstelle findet kein Verkauf mehr statt! Am jeweiligen Spieltag werden wir über Facebook und auf unserer Homepage eine Information zu Tickets an der Abendkasse veröffentlichen!

Wir bitten alle Zuschauer trotz der festen Sitzplätze bis 19.30 Uhr in der Halle die Plätze einzunehmen, damit unsere Spieltagesverantwortlichen freie Sitzschalen (Dauerkarten- und Sponsorenplätze) noch in den Verkauf geben können.

Das Cateringteam des Hotel Kreller bietet Ihnen über die gesamte Saison die bewährte Happy Hour an. Infos dazu finden Sie in der jeweiligen Spielwoche auf unserer Homepage und auf FB.

Der Kartenvorverkauf für Heimspiel Nr. 1 startet am 04.09., 10 Uhr!

Auf geht’s Dachse!

Spende

Hugos sammeln für den Nachwuchs. Die HSG Freiberg freut sich über eine Spende in Höhe von 219,21€. Das Geld sammelte der Fanclub zum Spiel am vergangenen Freitag gegen die 1. Männermannschaft. „Wir bedanken uns bei allen Spendern und freuen uns, das Geld für die Nachwuchsarbeit an den Verein übergeben zu dürfen“ sagte Tom Walther vom Fanclub Bergstadtpower.

Die HSG Freiberg sagt D A N K E!

MSG Freiberg/Weißenborn

Der SV Rotation Weißenborn e.V. und die HSG Freiberg e.V. haben in der vergangenen Woche die Gründung einer Männerspielgemeinschaft besiegelt.

Mitglieder dieser MSG Freiberg/Weißenborn sind die 3.Mannschaft der HSG Freiberg und die 2.Mannschaft des SV Rotation Weißenborn.

Hintergrund der Bildung der Spielgemeinschaft ist die gemeinsame Nutzung von Ressourcen und die, bedingt durch die geburtenschwachen Jahrgänge, zurückgehenden Spielerzahlen.

Durch die Spielgemeinschaft soll allen handballbegeisterten in Weißenborn und Freiberg spielenden Sportlern weiterhin die Möglichkeit geboten werden, ihrem Sport zu fröhnen, selbst wenn sie nicht in der Bezirksliga und aufwärts spielen können oder wollen.

Die Bildung der Spielgemeinschaft ist ein Novum in der fast 95-jährigen Geschichte des Handballs in Weißenborn und Freiberg.

Trainer der Spielgemeinschaft sind Jens Mauersberger und Daniel Mombree. Die SG wird durch Olaf Schwarz geleitet.

Die Vorstände und Abteilungsleiter wünschen der SG viel Erfolg und hoffen so auch auf eine Sogwirkung in Bezug auf die Zusammenarbeit beider Vereine im Interesse des Handballsports, sowie der Jugendarbeit in der Region.

Text: Olaf Schwarz

Wichtige Information für das Heimspiel am 01.04. gegen den USV Halle

Die Abendkasse öffnet gegen 18.30 Uhr.

Es sind noch ausreichend Tribünenplätze vorhanden!

Wir bitten alle Zuschauer bereits 19.30 Uhr in der Halle die Plätze einzunehmen, damit wir freie Dauer- und Sponsorenplätze noch in den Verkauf geben können!

In der Zeit von 17 bis 19 Uhr bietet unsere Lounge wieder  eine „Happy Hour“ an:

Freiberger Pils 0,4l kostet 2 €, Bockwurst mit Brötchen 1,50 €.

 

Gemeinsam zum Heimsieg! Wir sehen uns im Dachsbau!

Wichtige Information für das heutige Heimspiel im Dachsbau

Die Abendkasse öffnet gegen 18.30 Uhr.

Es sind noch ca. 25 Tribünenplätze zu 7 € und 80 Hintertorplätze a 5 € erhältlich.

Wir bitten alle Zuschauer bereits 19.30 Uhr in der Halle die Plätze einzunehmen, damit wir freie Dauer- und Sponsorenplätze noch in den Verkauf geben können!

In der Zeit von 17 bis 19 Uhr bietet unsere Lounge eine „Happy Hour“ an:

Freiberger Pils 0,4l kostet 2 €, Bockwurst mit Brötchen 1,50 €.

Bereits 17 Uhr laden wir alle Freiberger Handballfans zum „Warmklatschen“ in die Halle ein. Es spielt unsere 3. Männermannschaft, welche sich auf die Unterstützung von den Rängen freut.

Wir wünschen allen Zuschauern einen unterhaltsamen, fairen und spannenden Handballabend!

Kartenvorverkauf für das Spiel am kommenden Samstag

Für das Spiel gegen Delitzsch am kommenden Samstag liegen die Karten an unseren beiden Vorverkaufsstellen bereit! Wir erwarten unsere Gäste mit einer großen Fankulisse. Aufgrund der begrenzten Plätze im Dachsbau, bitten wir alle Fans den Vorverkauf intensiv zu nutzen! Dieser findet im Hotel Kreller und der Fitnessinsel bis einschließlich Freitag, 18 Uhr statt. In der Geschäftsstelle der HSG Freiberg „Tschaikowskistraße 15“ besteht am Freitag in der Zeit von 10 bis 12 Uhr die Möglichkeit, Karten zu erwerben. Restkarten und Hintertorplatzkarten werden wir an der Abendkasse zum Spieltag ab ca. 18.30 Uhr verkaufen. Bitte beachten Sie aktuelle Hinweise auf unserer Homepage und auf Facebook!

Unsere Jungs brauchen jeden von euch! Unser Ziel: einstelliger Tabellenplatz und noch 4 ausverkaufte Heimevents im Dachsbau!

Vorstandsmitteilung

Das für den 14.01.2017 angesetzte Punktspiel der männlichen A-Jugend wurde nach Rücksprache und Bestätigung durch den Vorstand abgesagt, nachdem das zuständige Transportunternehmen (Auerbach´s Reisen) am 14.01.2017 gegen 10.15 Uhr mitgeteilt hatte, dass es im Hinblick auf die Verantwortung für die Gesundheit der Jugendlichen den Transport wegen der Straßenverhältnisse (starker Schneefall) an diesem Tag nicht durchführen werde.    Eine Alternativbeförderung durch öffentliche Verkehrsmittel war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich, da allein sieben Sportfreunde der Mannschaft aus Ortschaften im Umfeld von Freiberg kommen und ein Transport nach Freiberg bzw. zum Bahnhof in der Kürze der Zeit nicht mehr organisiert werden konnte. Zur Erinnerung wird darauf hingewiesen, dass an diesem Wochenende die Ernst-Grube-Halle wegen Einsturzgefahr in Folge der Schneelasten gesperrt war und auch der Punktspielbetrieb anderer Mannschaften (z. B. gemischte F-Jugend, III. Männermannschaft usw.) an diesem Tag abgesagt wurde.

Daraufhin wurde zwischen unserem Geschäftsstellenleiter, Sportfreund Rose, sowie dem Verantwortlichen von Weinböhla, Sportfreund Matthias Franke, eine Wiederholung des angesetzten Spieles für den 19.03.2017 vereinbart.

Unabhängig von dieser Vereinbarung hatte die HSV Weinböhla aber bereits am 24.01.2017 beim Verbandsschiedsgericht Rechtsmittel gegen die Wiederholung des ausgefallenen Spiels eingelegt und beantragt, den Spielausfall als „unentschuldigtes Nichtantreten“ der HSG Freiberg zu werten und der HSV Weinböhla für das Spiel 2 : 0 Punkte zuzusprechen.

Das Verbandsschiedsgericht hat mit Urteil vom 02.03.2017 entschieden, dem Einspruch der HSV Weinböhla stattzugeben und das ausgefallene Punktspiel der männlichen A-Jugend nicht neu anzusetzen.

Die Argumentation des Gerichts, welche die mögliche Gefährdung der Jugendlichen bei einem Transport bei extremen Witterungsverhältnissen außer Acht lässt, ist für uns nicht nachvollziehbar und auch in sportlicher Hinsicht enttäuschend.  Trotzdem akzeptieren wir dieses Urteil !

Allerdings weist der Vorstand ausdrücklich darauf hin, dass in einem vergleichbaren Wiederholungsfall die gleiche Entscheidung, d. h. Spielabsage, durch den Vorstand getroffen werden würde, weil der Sicherheit der Kinder und Jugendlichen in unserem Verein immer und ausnahmslos die höchste Priorität eingeräumt wird.

Tobias Scholz
Vorstandsvorsitzender